Hauptinhalt

Die Initiative

Eine Gruppe malawischer Frauen ist vor dem Krankenhaus versammelt. Sie tragen traditionelle Arbeitskleidung mit weißen Hauben und scheinen gut gelaunt.

Mit unserer Initiative Klinikpartnerschaften – Partner stärken Gesundheit fördern wir soziales Engagement und Kooperationen zwischen Gesundheitsorganisationen in Deutschland und in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen. Durch unsere Förderprogramme unterstützen wir den Transfer von Wissen, Erfahrungen und Innovation zwischen medizinischen und anderen Fachkräften des Gesundheitssektors über Ländergrenzen hinweg. Um der Vielfalt der Partnerschaften zu entsprechen, bietet die Initiative Klinikpartnerschaften derzeit zwei Förderprogramme an: Gesundheitspartnerschaften Global und Hochschul- und Klinikpartnerschaften in Afrika.

In den Partnerschaftsprojekten werden Gesundheitsprobleme systematisch angegangen und kollegial umgesetzt. Wir haben uns vorgenommen Gesundheitseinrichtungen und die Gesundheitsversorgung bedarfsgerecht zu stärken. Zusammen mit unseren Partnern möchten wir auf diese Weise einen Beitrag zur nachhaltigen Verbesserung der Gesundheits- und Lebenssituation der Menschen in Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen leisten.

Sie sind an einem Partnerschaftsprojekt interessiert und möchten mehr über Fördermöglichkeiten herausfinden? 

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Informationen zu unseren Zielen, den Partnern der Initiative, unserem Partnerschaftsansatz und zu laufenden Projekten. Detaillierte Informationen zur Förderung des Förderprogramms Gesundheitspartnerschaften Global und dem Bewerbungsverfahren finden sie hier. Informationen zum Förderprogramm Hochschul- und Klinikpartnerschaften in Afrika finden Sie hier.

(Stand 30.11.2017, Änderungen vorbehalten)

Lexikon der Entwicklungspolitik

Fenster schließen

 

Seite teilen