Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene (WASH)

Zugang zu sauberem Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene sind Grundvoraussetzungen für menschliche Gesundheit.

Jedes Jahr sterben etwa 5,2 Millionen Kinder vor ihrem fünften Geburtstag und dies oft an vermeidbaren Durchfallerkrankungen (UNICEF, 2020). Etwa 880 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser und mehr als ein Viertel der Weltbevölkerung lebt ohne sanitäre Grundversorgung (CDC, 2021).

In Ländern des globalen Südens fehlt in knapp der Hälfte aller Schulen und zahlreichen Gesundheitseinrichtungen der Zugang zu sauberem Wasser und zu sanitären Anlagen. Wo es sie gibt, fehlt oft die Privatsphäre, was den Zugang zu Bildung für Mädchen z.B. während ihrer Monatsblutungen einschränken kann.

Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit sieht in der Verwirklichung des Menschenrechts auf Wasser und Sanitärversorgung einen Schlüssel für nachhaltige Entwicklung und Armutsbekämpfung. Die untenstehenden Reportagen auf dieser und unserer englischsprachigen Seite zeigen, wie mit ihrer Unterstützung in unterschiedlichen Ländern an diesen Zielen gearbeitet wird.

Sie sind hier:

Scroll to Top