Sozialhilfeleistungen

Gezielte Geld- oder Sachleistungen ermöglichen es betroffenen Haushalten, aus der Armut auszubrechen und gefährdeten Haushalten, Armut abzuwenden.

Trotz großer Fortschritte bei der Armutsbekämpfung in den vergangenen 25 Jahren leben immer noch mehr als 700 Millionen Menschen in extremer Armut. Millionen weitere Menschen laufen Gefahr, infolge von Wirtschaftskrisen, Pandemien oder Naturkatastrophen in die Armut abzurutschen.

Sozialhilfeleistungen unterstützen Menschen, die in Armut leben und solche, die infolge von akuten Krisen von Armut bedroht sind. Das Spektrum beitragsungebundener Sozialhilfemaßnahmen reicht von Geld- und Sachleistungen über Subventionen bis hin zu öffentlichen Beschäftigungsprogrammen.

Deutschland hat sich dem Entwicklungsziel der universellen sozialen Sicherung verpflichtet und unterstützt Partnerregierungen beim Auf- und Ausbau der Systeme, die für die Verwaltung wirksamer Sozialhilfeprogramme erforderlich sind. Die Reportagen auf dieser und unserer englischen Seite zeigen, wie dies konkret aussehen kann.

Sie sind hier:

Scroll to Top